top
logo


Startseite Funktionsausgänge Wie kann man 8 Weichen an einem Z2-8+ schalten?

Erstelle PDF Drucken

Wie kann man 8 Weichen an einem Z2-8+ schalten?

Bewertung:
 
Bewerte:
Gut - Schlecht

Antwort

Ausführlich wird dieses Thema in unserem Anwendungshinweis zu Motorweichen beschrieben, die sie im Downloadbreich unserer Homepage finden.

 

Anschluss am Decoder:

Um eine Umpolung mit nur einem Decoderausgang zu erreichen (Motor rechts/links drehen, Motor-/LGB-Weiche Schalten) muss man einen Pol des Motors/der Weiche an die Versorgung des Decoders anschließen und den anderen Pol an den Decoderausgang.

Grundsätzlich werden die Decoder über die Klemmen mit der Bezeichnung Trafo mit Energie versorgt.

  • Entweder wird der Trafo-Anschluss wie der Gleis-Anschluss an das Digitalsignal angeschlossen oder
  • der Trafo-Anschluss wird aus einem (Wechselstrom-)Trafo mit einer Spannung zwischen 9 ... 18 V versorgt.
  • Lediglich die Versorgung aus einem Gleichspannungs-Netzteil ist bei Motorweichen an je einem Funktionsausgang nicht möglich. Die Weichen könnten nur in eine Richtung schalten, was in der Praxis außerordentlich unerwünscht wäre.


Ist der Ausgang des Decoders positiv, so fließt ein Strom durch den Motor/die Weiche bei einer negativen Halbwelle der Versorgung und umgekehrt.
Das Prinzip funktioniert jedoch NUR beim Z2-8+, weil der hochohmige Zustand des Ausgangs benötigt wird, um den Motor/die Weiche nicht dauerhaft zu bestromen.

Bei Weichenantrieben mit 2 Spulen, die einen gemeinsamen Rückleiter besitzen, muss dieser Rückleiter an den Ausgang des Decoders.
Damit nun nur durch eine der beiden Spulen Strom fließt, wenn der Decoderausgang positiv ist, muss an die eine Spule der Weiche zusätzlich eine Diode in Vorwärtsrichtung und an die andere Spule eine Diode in Rückwärtsrichtung angeschlossen werden.

Nachteil:

Durch die beschriebene Schaltung wird jeweils nur eine Halbwelle der Trafospannung genutzt, so dass sich die effektive Schaltspannung an der Weiche reduziert. Unter dieser Randbedingung schalten nicht alle Weichen zuverlässig! Die Anwendbarkeit auf Ihre Weichen müssen Sie probieren.

Mit folgenden Weichen gibt es bereits positive Erfahrungsberichte:

- LGB

- Kato

- Tillich

- Piko

- Conrad/Hoffmann

 

Einstellungen am Decoder:

Der Z2-8+ kann entweder über Programmiertaster oder ab Software Version 7.0 per CV in den 8-Weichen-Mode gesetzt werden.

Mit dem Programmiertaster:
Mit dem Programmiertaster stellen Sie mit einem Schaltbefehl Ihrer Digitalzentrale alle Funktionsausgänge eines Qdecoders auf eine einheitliche Betriebsart ein und legen die Zubehöradressen fest. Sie können bei den meisten Qdecodern fünf Schaltmodi mit dem Taster einstellen.

Befehl  Betriebsart 
 1 grüne Taste (1)  ¼ s Impulsdauer
 2 grüne Taste  1 s Impulsdauer
 3 grüne Taste  Dauerbetrieb


(1) Die Zahl ist die an der Zentrale einzustellende Zubehöradresse. Als Programmierbefehl ist dann die grüne Taste (Befehl Weiche auf gerade) zu drücken.
Jede Weiche wird nach Programmierung mittels Taster unter folgender Zubehöradresse geschaltet:

Prog-

Befehl

W1 W2 W3 W4 W5 W6 W7 W8
1grün - 3grün 1 2 3 4 5 6 7 8
5grün - 7grün 5 6 7 8 9 10 11 12
9grün - 11 grün 9 10 11 12 13 14 15 16
13grün - 15grün 13 14 15 16 17 18 19 20
17grün - 19grün 17 18 19 20 21 22 23 24
+4 +4 +4 +4 +4 +4 +4 +4 +4

 


Beispiele:
• - Der Programmierbefehl „19grün “ stellt den Decoder auf Dauerbetrieb mit den Adressen 17 bis 24 ein.
• „- 246grün “: 1 Sekunde Impulse, Adressen 245 bis 252.

Im Normalfall ist eine Impulszeit von 1/4s ausreichend.

 

Mit CVs:

Jeder Decoderausgang verfügt über 2 Adress-CVs und eine Mode-CV. Diese entnehmen SIe dem Faltblatt "Übersicht über die Konfigurationsvariablen".  Sie können jedem Decoderausgang eine beliebige Adresse per CV einstellen.

Den gewünschten Schaltmode der Weiche an einem Decoderausgang entnehmen Sie der folgenden Tabelle und tragen diesen in die Mode-CV des Ausgangs ein.

Schaltmode Betriebsart
25 1/4s Impulsdauer
26 1/2s Impulsdauer
27 1s Impulsdauer
28 2s Impulsdauer
41 Dauerbetrieb
29

Ausschaltbetriebe

(Die Zentrale sendet den Ausschaltbefehl)

 

aktualisiert: 28.04.2015

Tags für diesen Beitrag


bottom
top
Registrierung | Login | über uns | Versandkosten | Impressum | AGBs | Datenschutzerklärung | Suche

bottom